KONTAKT

SIE BENÖTIGEN HILFE?

Ihre Experten für ESWT-Systeme helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner-/innen und weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

  • Slide 1 Vordergrund 3i

    LiKAWAVE VARIO 3i®

    Neue Impulse für die Schmerztherapie

    ESWT mit VARIO LOGIC Technologie (VLT)

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) mit dem neuen LiKAWAVE VARIO 3i®

Die effektive Alternative für Therapeut und Patient

Die seit vielen Jahren erprobte und äußerst wirkungsvolle Behandlungsmethode der extrakorporalen Stoßwellentherapie (ESWT) ermöglicht schnelle Therapieerfolge, ohne dass die Einnahme von Medikamenten oder operative Eingriffe erforderlich sind. Ein Behandlungserfolg ist in der Regel bereits nach wenigen Sitzungen deutlich spürbar.

LiKAWAVE VARIO ist eine echte Innovation in der Stoßwellentherapie. Der Nutzen liegt in der einzigartigen VARIO LOGIC TECHNOLOGIE, die, im Vergleich zu herkömmlichen Stoßwellentechnologien, eine hochenergetische, schonendere und effektivere Schmerzbehandlung verspricht.

LiKAWAVE VARIO 3i®

Neue Impulse für die Schmerztherapie

  • FLÄCHENFOKUS
    Zielsicher und hochenergetisch bis in die Tiefe
    mit der neuen „Wide Focus“-Technologie.
  • INVERT-MODUS
    Gesteigerte Patienten-Akzeptanz und verbesserte
    Behandlungsergebnisse.
  • HD KERAMIK-PROJEKTIL
    Speziell entwickelt für höhere Energien und
    komfortablere Behandlungen.

NEU: DER FLÄCHENFOKUS

Die hochenergetische „Wide Focussing“-Technologie emittiert einen Flächenfokus statt eines gewöhnlich sehr punktförmigen Fokusvolumens. Herkömmliche, punktförmig fokussierte Quellen haben den Nachteil einer lokal begrenzten Therapiezone, welche im Nah- und Fernfokusbereich fast keine signifikante Energie zur Therapie aufweisen. Im Gegensatz dazu erzeugt die neue, modifizierte „Wide Focussing“-Impulsquelle des LiKAWAVE VARIO 3i ein großes effektives Energievolumen. Bekannte Probleme der Zielgenauigkeit gehören damit endlich der Vergangenheit an.

NEU: DAS HD KERAMIK-PROJEKTIL

Das innovative Projektil des LiKAWAVE VARIO 3i besteht aus HD Keramik und ist durch seine Korrosionsbeständigkeit und den Keramik-Poliereffekt weitaus langlebiger als herkömmliche Projektile. Darüber hinaus bewirkt es eine Reduktion des negativen Anteils der Druckkurve – und damit steigt die Schmerzverträglichkeit des Patienten. Weil das HD Keramik ausserdem eine höhere Energie der Stosswelle bewirkt, ist eine effektivere Behandlung auch in tieferen Gewebsschichten möglich.

Mit der VARIO LOGIC Technologie (VLT) zu größerem Therapieerfolg bei gesteigertem Patientenkomfort

Egal ob Sie Indikationen wie Kalkschulter, Tennisellbogen, Fersensporn oder etwa Triggerpunkte behandeln möchten, mit dem LiKAWAVE VARIO® sind Sie bestens gerüstet. Die Anwendungsgebiete sind, aufgrund der extrem vielseitigen Einsatzmöglichkeiten eines radialen, hochenergetischen Systemes, breit gefächert. Kosmetik, Wundheilung, Sportmedizin, uvm. – die Grenzen setzen Sie!

NEU: DER INVERT MODUS

Die neuartige Invert-Technik beruht auf einer Umkehrung der Impulsrelation bestehender Vario-Modi:
höhere Impulsstärke – geringere Impulsdichte; geringere Impulsstärke – höhere Impulsdichte.
Diese Inversion erhöht das einsetzbare Energiespektrum bei diversen Indikationen und bewirkt damit eine weitere Steigerung der Erfolgsrate des LiKAWAVE VARIO 3i.

DER PULS MODUS

Ein pulsförmiger VARIO-Modus zur Behandlung mit einer voreingestellten stufenförmigen Veränderung der Intensität und der Frequenz.

DER DREIECK MODUS

Der sägezahnförmige VARIO-Modus ur Behandlung mit einer voreingestellten alternierenden Veränderung der Intensität und der Frequenz.

DER LINEARE MODUS

Für die herkömmliche Behandlung mit gleichförmiger Intensität und Frequenz steht der lineare Modus zur Verfügung.

Auch als LiKAWAVE VARIO 3i lite erhältlich

Der LiKAWAVE VARIO 3i lite ist ein kompaktes Tischgerät mit seitlicher Halterung für das Handstück mit HD Keramik-Projektil.
Mit dem Flächenfokus steht ein linearer Modus zur Verfügung.

Per Upgrade kann das Gerät um die Vario Modi Rechteck, Dreieck und Invert sowie eine Patientendatenbank erweitert werden.

DER LiKAWAVE PORTER

Mit dem optionalen LiKAWAVE VARIO 3i Porter und dem neuen Fußschalter wird aus aus dem Tischgerät eine komfortable, mobile Arbeitsstation mit optimaler Bewegungsfreiheit.

Produkteigenschaften

Umfangreiche Ausstattung

Kompaktes Tischgerät

Kompaktes Tischgerät

Ergonomisches, leichtes Handstück  mit HD-Keramik-Projektil und 2,5 Meter Verbindungskabel

Ergonomisches, leichtes Handstück mit HD-Keramik-Projektil und 2,5 Meter Verbindungskabel

Kontaktgel

Kontaktgel

Zubehörkoffer

Zubehörkoffer

Applikator Größe „Klein“" bis zu 55 mm Eindringtiefe

Applikator Größe „Klein“" bis zu 55 mm Eindringtiefe

Applikator Größe „Mittel“ bis zu 35 mm Eindringtiefe

Applikator Größe „Mittel“ bis zu 35 mm Eindringtiefe

Applikator Größe „Groß“ bis zu 25 mm Eindringtiefe

Applikator Größe „Groß“ bis zu 25 mm Eindringtiefe

Optionen

Gerätewagen

Mit dem LiKAWAVE VARIO 3i Porter wird aus aus dem Tischgerät eine komfortable, mobile Arbeitsstation mit optimaler Bewegungsfreiheit.

  • Handstückhalterung
  • Kabelaufwicklung
  • Gelflaschenablage
  • Ablage für den Zubehörkoffer.
  • Stellfläche (Breite x Tiefe): 57 x 60 cm
  • Gesamthöhe mit Gerät: 119 cm
Porter (bestückt)

Porter (bestückt)


 

 

Fußschalter

Mit dem Fußschalter können Sie während der Behandlung die Intensität und Frequenz verändern sowie den Modi wechseln.

  • Veränderung der Intensität
  • Veränderung der Frequenz
  • Wechseln der Modi

 

 

Fußschalter

Fußschalter


 

 

Transportkoffer mit Trolley

Mit dem maßgefertigten Koffer mit Trolley transportieren Sie den LiKAWAVE VARIO 3i problemlos und können diesen auch außerhalb Ihrer Praxis, zum Beispiel direkt beim Patienten, einsetzen.

  • stoßgeschützer, sicherer Transport
  • inkl. Trolley mit leichtlaufenden, großen Rollen

 

 

Transportkoffer

Transportkoffer


Standard   Option

Technische Daten

Höhe24 cm (inkl. Füße)
Tiefe31 cm
Breite31 cm
Gewicht8,3 kg
Touchscreen Größe10,1 Zoll
Vario-Modi
Vario 3i3 + 1 (linear)
Vario 3i lite0 + 1 (linear)
Stoßwellenanzahlunbegrenzt
Kompressordruckbis zu 6,5 bar
Maximale Impulse pro Behandlung5000
Aufteilung250
Frequenzstufen1–25
Intensitätsbereich1–25
Maximale Energie0,58 mJ/mm²
Maximale Eindringtiefe55 mm
Spannungsbereich108 – 240 Volt
Frequenz50/60 Hz
Sicherungen2 x 2 A

 


Standard Option

Applikationen

Zellschonende Therapie für noch mehr Patientenzufriedenheit

OBERE EXTREMITÄT

  • Schulterbehandlung: M.Trapezius; M.Levator scapulae; M.Rhomboideus; M.Pectoralis minor-major; M.subscapularis; M.teres minor
  • Epicondylitis lateralis: M.extensor carpi radialis brevis evt. longus
  • Epicondylitis medialis: M.flexor carpi radialis; M.flexor carpi ulnaris
  • Daumenritzarthrose: M.extensor pollicis brevis; M.extensor pollicis longus 

UNTERE EXTREMITÄT

  • Hüfte (coxe): M.iliopsoas; M.adduktor maqnus- longus; M.tensor fasciae latae; M.quatratus femoris (evt. M.gluteus)
  • Knie (genus): M.quartatus femoris; M.vastus lateralis; M.bizeps femoris; M.popliteus
  • Tibiakantensyndrom: N.tibialis anterior; M.gastrocnemius

OBERE EXTREMITÄT

  • Halswirbelsäule: M.Trapezius; M.splenius capitis; M.spinalis capitis; M.semispinalis capitis; M.obliquus inferior; M.sternocleidomastoideus
  • Brustwirbelsäule: M.serratus; M.longissimus thoracis; M.Rhomboideus; M.iliocostalis lumborum (auch unter Berücksichtigung der Triggerpunkte der betroffen Schulter)
  • Lendenwirbelsäule: M.iliopsoas; M.gluteus medius-minimus; M.piriformis; M.quadratus lumborum

 UNTERE EXTREMITÄT

  • Fuß (carpus): M.gastocnemius; M.tibialis anterior; M.soleus; M.plantaris
  • Achillodynie: M.gastrocnemius; M.soleus
  • Fersensporn: M.gastrocnemius; M.plantaris

Sie möchten den LIKAWAVE VARIO 3i unverbindlich testen?

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin.

+49 7262 9189-0